Caddyfreunde Nachttreffen mit Wohnwagen & Co. 

Aufgrund geänderter Ausstattungen einiger der Caddyfreunde wurde ihrem Wunsch gerne nachgekommen, auch für die Wohnwagen, Zelt oder Wohnmobilbesitzer ein Caddyfreunde Nachttreffen Angebot zu entwickeln.

Die familienorientierten „Nachtreffen der Caddyfreunde mit Wohnwagen & Co.“ finden jährlich am Himmelfahrswochenende statt, so dass sich auch eine etwas weitere Anreise lohnt. Vor Ort bleibt viel Zeit für gesellige Stunden an den Wohnwagen und am Freitag und Samstag ein kleines organisiertes Rahmenprogramm.

Am Anreisetag (Donnerstag) steht Abends immer das gemütliche Grillen an den Wohnwagen auf dem Programm. Der Freitag und Samstag sind dann die aktiven Tage des Treffens, kleine organisierte Ausfahrten in die Gastgeberregion stehen auf dem möglichen Programm, natürlich familienorientiert. Abends treffen wir uns dann jeweils wieder gemütlich vor den Wohnwagen.

 

Vorschau auf die kommenden Nachtreffen mit Wohnwagen & Co. 


4. Nachttreffen der Caddyfreunde mit Wohnwagen & Co., Himmelfahrt 2021

Das verschobene vierte Nachttreffen mit Wohnwagen & Co findet nun am Himmelfahrtswochenende 2021, vom 13. bis 16. Mai 2021 an der Weser statt. Wir treffen uns, wie schon 2020 geplant, im Campingparadies "Sonnenwiese", Borlefzen 1, 32602 Vlotho.

Der Vorstand hat hier derzeit auf einer  Wiese  3 Stellplätze fest reserviert auf der wir gemeinsam stehen können. Nachmeldungen sind noch unter info@caddyfreunde.de möglich. Der Vorstand fragt dann auf dem Campingplatz an. Pro weiterem Stellplatz sind dann 30 € Reservierungsgebühr zu zahlen.

Programm:

13. Mai 2021, Donnerstag: 

Das Treffen beginnt am Himmelfahrtstag um 15.00 Uhr (Schrankenöffnung). Nach dem Aufbau werden wir gemeinsam den Platz erkunden und am Nachmittag / Abend gemeinsam grillen.

14. Mai 2020, Freitag:    Weitblicke und Geschichte an der Porta Westfalica und in Vlotho

Nach dem Frühstück fahren wir (gutes Wetter vorausgesetzt) mit den Caddys gemeinsam nach Porta Westfalica um das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal auf dem Wittekindsberg über dem Weserdurchbruch zu besuchen. In der neuen Ringterasse besuchen wir das Besucherzentrum oder genießen einen Kaffee oder ein kühles Getränk im Aussichtsrestaurant mit Blick über Minden in die Norddeutsche Tiefebene. 

Wer mag kann noch bis zum Bodendenkmal "Kreuzkirche", einer Kirche aus dem 10. Jahrhundert die noch mit ihrem Fundament erhalten ist. Vergleichbare Bauwerke sind nur noch in Prag, Krakau, Schuttern und Trier zu finden. Das Bodendenkmal ist somit eine historische Rarität in Europa und lohnt bestimmt die 2 Kilometer lange Wanderung auf dem Kammweg des Wiehengebirges. 

Im Anschluss können wir im Gourmet-Tempel im Porta-Westfalica - Barkhausen zum chinesisch-mongloischen Mittagsbuffet einkehren.

Nach der Rückfahrt durch die Porta Westfalica fahren wir zur Burg Vlotho die noch in Resten erhalten ist. Von hier haben wir einen tollen Blick über Vlotho hinaus ins Weserbergland. In Vlotho haben wir auch die Gelegenheit einzukaufen.

Zurück auf dem Campingplatz bleibt dann noch genug Zeit zum geselligen Miteinander und grillen oder kochen an den Wohnwagen.

15. Mai 2021, Samstag:   Sagenhaftes Hameln - Auf der Spur des legendären Rattenfängers

Nach dem Frühstück fahren wir (gutes Wetter vorausgesetzt) mit den Caddys gemeinsam in die Rattenfängerstadt Hameln. Hier wird uns Kai auf den Spuren des sagenhaften Rattenfängers, der damals die Hamelner Bürger von der Rattenplage befreit und anschließend um seinen Lohn gebracht wurde, führen. Es gibt viel zu entdecken:

Über die Rattenbrücke und an der Alten Schleuse vorbei gehen wir über die Weserinsel zur Münsterkirche die uns einläd, ihr "durch das Dach" auf den Turm zu steigen. Von hier oben liegt uns das sagenhafte Hameln zu Füßen. 

Das Museum Hameln gewährt uns dann historische Einblicke in die Stadtgeschichte, Kultur und wir lernen die Rattenfängersage kennen. Alternativ kann die historische Innenstadt zum shoppen und bummeln genutzt werden.

Um 13.00 Uhr treffen wir uns dann am Pferdemarkt am Hochzeitshaus zum Rattenfänger-Figurenspiel. Danach gehen wir gemeinsam zum Pfannekuchen, einer urigen historischen Gaststätte in der Hummenstraße 12.  Hier gibt es die verschiedensten Variationen von Pfannkuchen und Co.

Auf der Rückfahrt zum Campingplatz fahren wir noch gemeinsam hinauf auf den Nesselberg zur Burg (Schloß) Schaumburg, der Stammburg des Schaumburger Grafengeschlechts, das dem Land hier seinen namen gegeben hat, und genießen den Weitblick über die Weser.

oder: Aqua Magica in Bad Oeynhausen - Entdeckungen im Landschaftspark und im Kurgarten

Nach dem Frühstück fahren wir alternativ (gutes Wetter vorausgesetzt) mit den Caddys gemeinsam in die Kurstadt Bad Oeynhausen. Hier wird das erste Ziel der historische Kurpark des Staatsbades Bad Oeynhausen sein. Wandelhalle, Rosengarten oder der Jordansprudel sind hier die architektonischen Höhepunkte. 

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum am Kurpark ist auch einen Besuch wert. (Sa. von 10 - 12 Uhr geöffnet).

Weiter geht es dann mit den Caddys zum Landschaftspark "Aqua Magica" der einmal Park der Landesgartenschau im Jahr 2000 war und seitdem als "Park des magischen Wassers" weiter gepflegt wird. Der 18 Meter tiefe Wasserkrater ist dabei mit seiner Fontäne das Highlight. Ein gemeinsames Picknick ist hier nahezu überall möglich.

Zu Fuß geht es dann "um die Ecke" zum Museumshof der Stadt Bad Oeynhausen im Siekertal.  Ab 14 Uhr können wir hier, eine für den Minden-Ravensberger Raum typische Hofanlage besichtigen, ein kleines aber feines Freilichtmuseum in herrlicher Lage. 

Auf dem Weg zurück nach Borlefzen gibt es in Bad Oeynhasuen genug Möglichkeiten zum einkaufen.

Zurück auf dem Campingplatz lassen wir den Tag gemeinsam ausklingen,  beisammensein, grillen, schwimmen, spielen.

16. Mai 2021, Sonntag:

Nach dem Frühstück machen wir die Wohnwagen / Wohnmobile / Caddys wieder reisefertig und treten den Heimweg an.


Sollte uns der Wettergott ungnädig sein, ein Schlechtwetterprogramm ist ebenfalls in der Schublade vorhanden.


Bis in Borlefzen an Himmelfahrt 2021 ...